s7.png

BEREIT für Inspiration, Intuition, neuen Ideen und Perspektiven?

Dann sind Sie hier genau richtig!

Noch nie war reger und inspirierender Austausch so wichtig wie jetzt. Dies ist der Anlass für den Salon7 im Café Museum.

 

Mit dem Salon7 initiiert Irmgard Querfeld in Kooperation mit theCHANGEmaker, Gerald Ziegler und Marcus Josef Weiss, das Wiederaufblühen der Wiener Salonkultur.

Der Ort dafür ist das Café Museum. Das Kaffeehaus als Ort für qualitätsvolle Gespräche, vertrauensvollen Austausch und kreatives Vorwärtsdenken. Dort wo die Welt seit eh und je neu erfunden wurde.

 

Hier treffen sich Unternehmer*innen, Künstler*innen, Vordenker*innen, Sportler*innen, Politiker*innen. Menschen aus unterschiedlichen Disziplinen und Altersgruppen, für spannende Vernetzungen und um Zukunft zu gestalten.

Salon7.jpeg

Die Veranstaltung ist richtig für Sie...

Wenn Sie...

  • ...nach neuen Ideen, Perspektiven und Möglichkeiten suchen, für sich, Ihren Betrieb und das große Ganze

  • ...offen und zukunftsgerichtet vorwärtsdenken möchten

  • ...Ihre Denkgrenzen sprengen, alle Intelligenzen einsetzen und damit neue Perspektiven entdecken wollen

  • ...überzeugt sind, dass es gerade jetzt neue Lösungsansätze braucht

  • schon heute an Morgen denken und jetzt mit Freude wachsen möchten

Das Besondere an Salon7...

  • ...es findet in einer außergewöhnlichen Umgebung, dem Wiener Kaffeehaus Café Museum statt. Dort trafen sich schon seit dem 19. Jahrhundert immer wieder Vordenker, Intellektuelle, Künstler und Kreative, um die Welt neu zu erfinden

  • ...die Atmosphäre dieses Raumes ermöglicht eine entspannte Interaktion die das Entstehen des Neuen ermöglicht und fördert – es ist ein „Enabling Space“

  • ...die Methode stimuliert alle Intelligenzen – die Rationale, Emotionale, Soziale, Inspirative und Intuitive. Damit werden vorhandene Glaubenssätze und Denkmuster wahrgenommen, die Tunnelperspektive verlassen und die uns angeborene Lösungskompetenz wird wieder aktiviert.

Inhalte & Ablauf

Jeder Salon7 ist eine in sich abgeschlossen Veranstaltung.

Zuerst bekommt jeder die Möglichkeit sich mit der aktuellen Situation auf einer tieferen Ebene auseinanderzusetzen. In der nächsten Stufe geht es darum, sich der eigenen Emotionen bewusst zu machen. Der Gedankenaustausch und die Vernetzung mit den anderen Teilnehmern helfen, die eigene Situation besser einzuordnen.  Danach treten wir einen Raum der Stille ein, lassen das Alte los und verbinden uns mit der Sphäre des zukünftigen Potenzials. Der MIT-Professor Claus O. Scharmer nennt diesen Zustand „Presencing“ – ein schützender Raum, bei dem das höchste Zukunftspotenzial sich zeigen kann. Dies halten die Teilnehmer mittels expressiven Schreibens anschließend fest.

Wenn dieser Prozess durchlaufen ist, finden weitere Vernetzungs- und Austauschgespräche untereinander statt.

Methodik

Der Ablauf beruht auf einer, von uns entwickelten, integralen Prozessmethodik, der RESI-Methode. Diese beinhaltet die Stimulanz der Rationalen, Emotionalen, Sozialen und Intuitiven/Inspirierenden Intelligenzen.

Angelehnt ist die Methode an die wissenschaftlichen Konzepte der Theory U von Claus O. Scharmer, MIT, der Lernpädagogik von Tripple Loop Learning, der positiven Psychologie, sowie der Bewusstseinsforschung und Quantentheorie.

Bevorstehende Veranstaltungen

  • Salon7
    Cafe Museum, 1010 Wien
    13. Okt., 17:00 – 21:00
    Cafe Museum, 1010 Wien, Operngasse 7, 1010 Wien, Österreich
    380€ inkl. MwSt und Verpflegung
  • Salon7
    Cafe Museum, 1010 Wien
    10. Nov., 17:00 – 21:00
    Cafe Museum, 1010 Wien, Operngasse 7, 1010 Wien, Österreich
    380€ inkl. MwSt und Verpflegung
 
BEGLEITER
Irmgard Querfeld-Micko
Cafetier und Gärtnerin
Marcus Josef Weiss
Regisseur und Emotionsforscher
Gerald Ziegler
Zukunftsgestalter und Vordenker
1/1
Eine Kooperation von:
Mit freundlicher Unterstützung von:
MSSG.png

Kundenstimmen

DSC01024.jpeg

Liebes Salon 7 Team,

 

Herzliche Gratulation zu einem wirklich gelungenen und inspirierenden Abend!

 

Es hat der Seele nach Corona wirklich gut getan und seit dem Abend rattert der Kopf mit Ideen, Stimmungen und Haltungen.

Vielen Dank für Eure tolle Arbeit und Initiative.

Dr. Christina Meinl, Geschäftsführerin Julius Meinl Austria